Startseite
Wir über uns
unser Pflegeleitbild
Stellenangebote
Pflegeinformationen
unsere Leistungen
Kurse für Pflegende
Bilder
Chronik
20 jähriges Jubiläum
Kontakt
Impressum

Wir bieten Hauskrankenpflegekurse für pflegende Angehörige an.

Momentan noch keine neuen Termine


Der Pflegekurs findet statt unter dem Leitgedanken:                
Dort gepflegt werden wo man zuhause ist. Wer ältere Menschen pflegt, hilft ein Stück Lebensmut zu erhalten

Inhalte des Kurses sind z.B. Durchführung einer Ganzkörperwäsche mit                    An-/Auskleiden, Unterstützen beim Stehen und Gehen, Liegen und Sitzen im Bett, Lagerungen, Pflege und Betreuung verwirrter Menschen, Entlastungshilfen für pflegende Angehörige, Umgang mit Tod und Sterben, etc.

Eine kleine Geschichte aus dem Pflegekurs: Der alte Großvater und der Enkel

Es war einmal ein steinalter Mann, dem waren die Augen trüb geworden, die Ohren taub, und die Knie zitterten ihm. Wenn er nun bei Tische saß und den Löffel kaum halten konnte, schüttete er Suppe auf das Tischtuch, und es floss ihm auch etwas wieder aus dem Mund. Sein Sohn und dessen Frau ekelten sich davor, und deswegen musste sich der alte Großvater endlich hinter den Ofen in die Ecke setzen, und sie gaben ihm sein Essen in ein irdenes Schüsselchen und noch dazu nicht einmal satt; da sah er betrübt nach dem Tisch, und die Augen wurden ihm nass. Einmal auch konnten seine zitterigen Hände das Schüsselchen nicht fest halten, es fiel zur Erde und zerbrach. Die junge Frau schalt, er sagte aber nichts und seufzte nur. Da kauften sie ihm ein hölzernes Schüsselchen für ein paar Heller, daraus musste er nun essen. Wie sie da so sitzen, so trägt der kleine Enkel von vier Jahren auf der Erde kleine Brettlein zusammen. 'Was machst du da?' fragte der Vater. 'Ich mache ein Tröglein’, antwortete das Kind, 'daraus sollen Vater und Mutter essen, wenn ich groß bin.' Da sahen sich Mann und Frau eine Weile an, fingen endlich an zu weinen, holten alsofort den alten Großvater an den Tisch und ließen ihn von nun an immer mit essen, sagten auch nichts wenn er ein wenig verschüttete. 

Jacob Grimm 1785 - 1863 u. Wilhelm Grimm 1786 - 1859
 

Zum Abschluß erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat und Unterlagen über alle Themen.

Wenn Sie Interesse hätten melden Sie sich einfach bei mir.

Tel. 09903/1065




 

 

 

 








 






Rufen Sie mich einfach einmal an und ich helfe Ihnen gern weiter.