Startseite
Wir über uns
unser Pflegeleitbild
Stellenangebote
Pflegeinformationen
Pflegegrade
Leistungsbeträge
Verhinderung/Urlaub
Demenz
unsere Leistungen
Kurse für Pflegende
Bilder
Chronik
20 jähriges Jubiläum
Kontakt
Impressum


Bei Urlaub, Krankheit oder sonstiger Verhinderung der Pflegeperson kann eine Verhinderungspfle­ge in Anspruch genommen werden. Im Kalenderjahr stehen dafür insgesamt 1.612,00 EUR für längstens sechs Wochen zur Verfügung.

Zusätzlich können bis zu 806 Euro aus noch nicht in Anspruch genommenen Mitteln der Kurzzeitpflege für die Verhinderungspflege verwendet werden.

Voraussetzung ist, dass die Pflegeperson den Pflegebedür­ftigen vor der erstmaligen Verhinderungspflege mindestens sechs Monate gepflegt hat. Die Höhe der Leistung ist davon abhängig, ob ein ambulanter Pflegedienst oder eine nicht erwerbsmäßig tätige Ersatzpflegekraft die Verhinderungspflege übernimmt. Der Anspruch kann auch für den Aufenthalt in einer Kurzzeitpflegeeinrichtung verwendet werden.


Kann die häusliche Pflege zeitweise nicht, noch nicht oder nicht im erforderlichen Umfang erbracht werden (z.B. wegen Krankheit oder Urlaub der pflegenden Person) und reicht auch teilstationäre Pflege nicht aus, besteht Anspruch auf voll-stationäre Pflege in einer zugelassenen Kurzzeitpflegeeinrichtung. Im Kalenderjahr stehen insgesamt bis zu 1.612,00 EUR für längstens acht Wochen zur Verfügung.